Digitale Produktpässe in der Spielzeugindustrie verstehen

Entdecken Sie, wie die digitalen Produktpässe von Labellink die Sicherheit und Nachhaltigkeit von Spielzeug verbessern und gleichzeitig fortschrittliche Funktionen wie KI-gestützten Informationszugang und integrierte E-Commerce-Funktionen bieten.

Da Nachhaltigkeit und Verbrauchersicherheit immer wichtiger werden, führt die Europäische Union das Konzept des Digitalen Produktpasses (DPP) für verschiedene Produktkategorien, darunter auch Spielzeug, ein. Die neue EU-Verordnung zur Sicherheit von Spielzeug, die bis 2027 vollständig umgesetzt sein wird, schreibt die Einführung dieser digitalen Pässe vor. Hier finden Sie eine klare Erklärung, was digitale Produktpässe sind, welche Anforderungen sie in der Spielzeugindustrie erfüllen müssen und wie Labellink Ihnen helfen kann, diese Anforderungen zu erfüllen und zu übertreffen.

 

Was sind digitale Produktpässe?

Ein Digitaler Produktpass (DPP) ist ein digitaler Datensatz, der umfassende Informationen über die Sicherheits-, Konformitäts- und Nachhaltigkeitsmerkmale eines Produkts enthält. Für Spielzeug bedeutet dies, dass die traditionelle EU-Konformitätserklärung durch ein leichter zugängliches, datenreiches Format ersetzt wird.

Wichtige Anforderungen für digitale Produktpässe in der Spielzeugindustrie

Die kommenden EU-Verordnungen enthalten mehrere wichtige Anforderungen an die DPPs in der Spielzeugindustrie:

  • Umfassende Produktidentifizierung: Jedes Spielzeug muss einen eindeutigen und detaillierten Produktidentifikationscode haben, der verschiedene Identifikatoren wie Chargennummern, Produktionsdaten und Materialzusammensetzungen umfasst, um eine genaue Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten
    (
    Führende Europäische Kanzlei – Noerr
    )

    (
    SGSCorp
    )
    .
  • Detaillierte Herstellerinformationen: Neben dem Namen und der Kontaktadresse müssen die Hersteller ein ausführliches Unternehmensprofil zur Verfügung stellen, einschließlich betrieblicher Zertifizierungen, Details zu den Produktionsstätten und der Geschichte der Einhaltung von Vorschriften
    (
    Führende Europäische Kanzlei – Noerr
    )
    .
  • Ausführliche Sicherheits- und Konformitätsdaten: Dazu gehören detaillierte Berichte über Sicherheitstests, chemische Zusammensetzungen, potenzielle Gefahren und Strategien zur Risikominderung. Die Daten müssen alle bedenklichen Stoffe, ihre Konzentrationen und die Einhaltung verschiedener internationaler Sicherheitsstandards abdecken
    (
    Führende Europäische Kanzlei – Noerr
    )

    (
    SGSCorp
    )
    .
  • Ausführliche Nachhaltigkeitsattribute: Detaillierte Informationen über den Lebenszyklus des Produkts, einschließlich Haltbarkeitsmetriken, Bewertungen der Reparierbarkeit, Prozentsatz der Wiederverwertbarkeit und Analyse der CO2-Bilanz
    (
    Europäische Kommission
    )

    (
    SGSCorp
    )
    .
  • Erweiterte Zugänglichkeit: Der DPP sollte über mehrere Plattformen zugänglich sein (z.B. QR-Codes, NFC-Tags) und in einem zentralen Register verwaltet werden, das die Datenintegrität und langfristige Verfügbarkeit gewährleistet. Die Zugänglichkeitsfunktionen sollten auch mehrsprachige Optionen unterstützen, um eine breite Kundenbasis anzusprechen.
    (
    Europäische Kommission
    )

    (
    Führende Europäische Kanzlei – Noerr
    )
    .
  • Langfristige Datenaufbewahrung: Der DPP muss mindestens zehn Jahre lang nach dem Inverkehrbringen des letzten Spielzeugs dieses Modells im digitalen Register verfügbar bleiben, um historische Daten für künftige Referenzen zu gewährleisten
    (
    Führende Europäische Kanzlei – Noerr
    )

    (
    SGSCorp
    )
    .
  • Integration mit Initiativen der Kreislaufwirtschaft: Das DPP sollte sich an umfassenderen Strategien der Kreislaufwirtschaft orientieren und Optionen für das Ende des Lebenszyklus, Materialrückgewinnungsprozesse und Rücknahmeprogramme der Hersteller detailliert beschreiben.
    (
    Europäische Kommission
    )
    .

Diese Pässe sollen Verbrauchern helfen, fundierte Kaufentscheidungen zu treffen, Reparaturen und Recycling zu erleichtern und die Transparenz über die Umweltauswirkungen von Produkten zu verbessern.

 

Der Wandel hin zu QR-Codes und GS1 Standards

Der Einzelhandel und die Lieferkettenbranche setzen zunehmend QR-Codes und GS1-Standards ein, um die Rückverfolgbarkeit von Produkten, die Bestandsverwaltung und die Kundenbindung zu verbessern. QR-Codes bieten eine einfache und effektive Möglichkeit, durch Scannen mit einem Smartphone auf detaillierte Produktinformationen zuzugreifen, während GS1-Standards globale Interoperabilität und Datengenauigkeit gewährleisten.

Warum einfache QR-Codes auf Websites nicht den Anforderungen des Digitalen Produktpasses genügen

Die Verknüpfung von einfachen QR-Codes mit Websites wird den umfassenden Anforderungen des Digitalen Produktpasses aus mehreren Gründen nicht gerecht:

  1. Begrenzter Datenumfang: Ein einfacher QR-Code, der mit einer Website verknüpft ist, bietet in der Regel nur begrenzte Informationen. DPPs erfordern umfangreiche Daten, einschließlich Sicherheits-, Konformitäts- und Nachhaltigkeitsattribute, die nicht vollständig auf einer Standard-Webseite erfasst werden können.
    (
    Europäische Kommission
    )

    (
    Führende Europäische Kanzlei – Noerr
    )
    .
  2. Datensicherheit und -integrität: Digitale Produktpässe müssen die Integrität und Sicherheit der Daten gewährleisten. Einfache Websites können leicht verändert oder gehackt werden, wodurch die Zuverlässigkeit der bereitgestellten Informationen beeinträchtigt wird. DPPs hingegen werden in einem sicheren zentralen Register gespeichert, das den Standards der EU-Kommission entspricht, wie Labellink, wodurch sichergestellt wird, dass die Daten korrekt und fälschungssicher bleiben.
    (
    Führende Europäische Kanzlei – Noerr
    )
    .
  3. Einhaltung gesetzlicher Vorschriften: Die DPP-Vorschriften schreiben bestimmte Formate und Datenstrukturen vor, die über einfache Web-Seiten hinausgehen. Dazu gehören detaillierte Produktkennzeichnungen, Herstellerprofile und umfassende Sicherheits- und Konformitätsberichte, die alle systematisch kodiert und auf standardisierte Weise zugänglich sein müssen.
    (
    Europäische Kommission
    )

    (
    SGSCorp
    )
    .
  4. Langfristige Verfügbarkeit: Websites können sich im Laufe der Zeit ändern oder offline gehen, was zu Datenverlusten führen kann. Die DPPs schreiben vor, dass die Daten mindestens zehn Jahre lang verfügbar sein müssen, um sicherzustellen, dass die Informationen noch lange nach dem Verkauf und der Verwendung des Produkts zugänglich sind.
    (
    Führende Europäische Kanzlei – Noerr
    )

    (
    SGSCorp
    )
    .
  5. Verbesserte Interaktion mit dem Verbraucher: DPPs bieten fortschrittliche interaktive Funktionen wie den Vergleich von Artikeln, den Zugriff auf Benutzerhandbücher und die Möglichkeit, Teile und Zubehör zu kaufen. Eine einfache Website ist nicht in der Lage, diese interaktiven und wertschöpfenden Dienste effektiv anzubieten
    (
    Europäische Kommission
    )
    .

 

Labellink: Ihre umfassende Lösung für digitale Produktpässe

Labellink bietet fortschrittliche Lösungen für die Erstellung und Verwaltung von digitalen Produktpässen, die die EU-Anforderungen nicht nur erfüllen, sondern übertreffen. Unsere Plattform wurde entwickelt, um Herstellern, Importeuren und Verbrauchern gleichermaßen ein nahtloses und stabiles Erlebnis zu bieten.

Hauptmerkmale der digitalen Produktpass-Lösungen von Labellink

  • Digitale Produktpässe: Umfassende digitale Aufzeichnungen für die Attribute Sicherheit, Compliance und Nachhaltigkeit.
  • Zentrales Produktinformationsmanagement (PIM): Verwalten Sie Ihre Produktinformationen zentral und nutzen Sie sie über verschiedene Kanäle wie Ihre Website, Amazon, Kataloge usw.
  • GS1 QR-Codes: Implementieren Sie QR-Codes, die den GS1-Standards für Anwendungen im Einzelhandel und in der Lieferkette entsprechen, und gewährleisten Sie so globale Interoperabilität und Datengenauigkeit.
  • KI-Assistent: Ein intelligenter Assistent, der Sie bei der effizienten Verwaltung von Produktinformationen unterstützt und für genaue und aktuelle Daten sorgt.
  • Erweiterte Rückverfolgbarkeit: Verfolgen und verfolgen Sie Produkte während ihres gesamten Lebenszyklus und bieten Sie eine transparente Historie von der Produktion bis zum Ende ihrer Lebensdauer.
  • Zugänglichkeit und Übersetzungen: Stellen Sie sicher, dass Ihre Produktinformationen in mehreren Sprachen und Märkten zugänglich sind, um die globale Reichweite und Compliance zu verbessern.
  • Multimarkt-Funktionen: Passen Sie Ihre Produktinformationen an die verschiedenen Marktanforderungen an und stellen Sie die Einhaltung der Vorschriften in verschiedenen Regionen sicher.
  • Interaktive Funktionen: Ermöglichen Sie es den Kunden, Artikel zu vergleichen, Teile und Zubehör zu kaufen und auf Benutzerhandbücher zuzugreifen, um die Benutzerfreundlichkeit und das Engagement zu erhöhen.
  • Bessere Interaktion mit dem Verbraucher: Erleichtern Sie den Verbrauchern die Interaktion mit umfassenden Produktdetails und Supportfunktionen und schaffen Sie so Vertrauen und Loyalität.

 

Jenseits der Compliance: Labellink Digitale Etiketten

Während die digitalen Produktpässe vollständig reguliert sind und sich auf die Bereitstellung wichtiger Informationen zur Einhaltung von Vorschriften und zur Nachhaltigkeit konzentrieren, bieten die digitalen Etiketten von Labellink zusätzliche Flexibilität und Funktionalität:

  • Marketing-Inhalte: Mit den digitalen Etiketten von Labellink können Sie neben den Konformitätsinformationen auch umfangreiche Marketinginhalte einfügen und so Ihre Produkte effektiver bewerben.
  • KI-Assistent: Erweitern Sie Ihre digitalen Etiketten mit KI-gestützten Funktionen, die Sie bei der Verwaltung und Aktualisierung von Produktinformationen unterstützen können.
  • E-Commerce-Funktionen: Integrieren Sie E-Commerce-Funktionen, die es den Kunden ermöglichen, Teile und Zubehör direkt über das Label zu kaufen.
  • Intelligente Benachrichtigungen: Richten Sie intelligente Benachrichtigungen für Rückrufe, Sicherheitsaktualisierungen oder neue Produkteigenschaften ein, um die Verbraucher zu informieren und zu beteiligen.
  • Interaktive Funktionen: Bieten Sie ein interaktives Erlebnis mit Optionen für den Artikelvergleich, Zugang zu Benutzerhandbüchern und mehr.

Warum Labellink wählen?

Wenn Sie sich für Labellink entscheiden, erfüllen Sie nicht nur die grundlegenden Anforderungen. Sie nutzen eine hochmoderne Plattform, die das Wertversprechen Ihres Produkts verbessert, das Vertrauen der Verbraucher stärkt und langfristige Nachhaltigkeit gewährleistet. Unsere Lösungen bieten:

  • Verbesserter Zugang zu Informationen: KI bietet zum Beispiel eine moderne und bevorzugte Schnittstelle für den Zugriff auf detaillierte Produktinformationen.
  • Optimierte Einhaltung von Vorschriften: Einfache Einhaltung aller gesetzlichen Anforderungen.
  • Verbessertes Vertrauen der Verbraucher: Transparente und zugängliche Produktinformationen stärken das Vertrauen der Verbraucher.
  • Nachhaltigkeit: Bewerben und überprüfen Sie Ihre Nachhaltigkeitsansprüche effektiv.
  • Operative Effizienz: Vereinfachte und effiziente Produktdatenverwaltungsprozesse.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Übergang zu digitalen Produktpässen einen bedeutenden Schritt nach vorne in Sachen Produktsicherheit, Nachhaltigkeit und Verbrauchertransparenz darstellt. Labellink ist bereit, Sie bei dieser Umstellung zu unterstützen und bietet Ihnen innovative Lösungen, die sicherstellen, dass Sie der Zeit voraus sind.